PG Heidingsfeld

Das waren die Neugefirmten beim Abschlusstreff in Rottenbauer. Lagerfeuer, grillen, fire-painting, Feuershow und als Abschluss noch selbst erste Erfahrungen mit dem Feuer machen -  das begeisterte. 

Müller neben Müller 

Wie bringt man 230 Menschen, die sich nur teilweise oder gar nicht kennen, ins Gespräch? Was bei einer so großen Zahl ohnehin schon schwierig ist, wird noch schwieriger, wenn es sich um Menschen handelt, die es gewohnt sind, ganz bestimmte Untergruppen zu bilden und sich entsprechend zu verhalten.

Der dritte Sonntag im Januar ist der Gedenktag, des heiligen St. Sebastian. St. Sebastian ist der zweite Kirchenpatron von St. Laurentius in Heidingsfeld.

Im Pfarrsaal trafen sich vor der Kindersegnung einige Familien zu einem gemeinsames Kaffee und Kuchen mit Begegnung und ersten Gesprächen. Dann ging es in die Kirche zur KIndersegnung. 

Der Danke-Abend Anfang des Jahres für die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erfreut sich großer Beliebtheit. Am Anfang steht ein Gottesdienst,

Die Sternsinger waren unterwegs und haben viele Haushalte besucht. Die Erfahrungen der jungen Sternsinger waren ganz unterschiedlich und so war es wichtig beim gemeinsamen Mittagessen und dann beim Abschluss, das eine oder andere nochmal anzusprechen.

Drei Pfarreien, dreimal Kinderkrippenfeier, dreimal volle Kirchen. So kann man vom 24. Dezember sprechen. In unseren drei Pfarreien konnten jeweils, dank des Engagement vieler Ehrenamtlicher eigene Kinderkrippenfeiern gestaltet werden. 

Einige Eindrücke von unseren Veranstaltungen im Advent 2019. 

60 Haushalte werden versorgt mit etwa 150 Personen, dass wussten die Firmbewerber, die sich bereit erklärt hatten einkaufen zu gehen. Schließlich wollten sie die 373 Euro, die als Spende bei ihrem Vorstellgottesdienst in St. Bruno zusammen gekommen waren sinnvoll verwenden. Weitere Informationen wollten ebenfalls bedacht werden:

Am Vormittag feierten wir Gottesdienst mit der Gemeinde in der Kirche zur Heiligen Familie. Nach dem Einzug mit dem Banner begrüßte uns der Kinderchor mit einem afrikanischen Lied, denn die Kollekte und der Gewinn des Tages soll für das Wasserprojekt in Kenia sein.

Aktion Dreikönigssingen - Friedensbringer gesucht!

Unseres Königs würdig - so wurde Christkönig in der Pfarreiengemeinschaft gefeiert. Denn unser König ist ein besonderer König so erklärte es Pfarrer Hösterey den Kommunionkindern. 

­