PG Heidingsfeld

Die Sternsinger von St. Bruno wünschen ein frohes und gesegnetes Neues Jahr mit viel Gesundheit. Wir verteilen in den nächsten Tagen an alle Haushalte im Steinbachtal einen Segensbrief

Die Sternsinger in Heidingsfeld haben auch in diesem Jahr für Sie Segenstüten gepackt. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familie ein gesundes, gesegnetes Neues Jahr 2022. Die Segenstüten liegen in der Heiligen Familie im Atrium auf und in St. Laurentius in der Kirche. Zusätzlich können Sie in der Kirche St. Laurentius Bilder der Erstkommunionkinder zum Thema Sternsinger in einer kleinen Ausstellung bewundern. Wir freuen uns über Ihren Besuch beim nächsten Spaziergang. 

In den Segenstüten sind Aufkleber, Informationen zur Aktion, der Segen der Sternsinger sowie eine Spendentüte enthalten. Sie können Ihre Spende für Kinder in Not gerne in die Briefkästen der Pfarrbüros einwerfen, alternativ können Sie auf eines der Konten der Pfarrei überweisen. 

Außerdem haben wir wie im letzen Jahr wieder ein online Spendenkonto direkt bei den Sternsinger eingerichtet. Das Geld dort wir jeweils zum Spendenergebnis der Pfarrei zugerechnet. 

Vielen Dank für Ihre Großzügigkeit. Wir freuen uns Sie hoffentlich im nächsten Jahr wieder persönlich zu treffen. 

Sternsinger-Spendenkonto der Pfarrei Zur Heiligen Familie

Sternsinger-Spendenkonto der Pfarrei St. Laurentius

Einige Sternsinger haben für das Bistum Würzburg folgendes Video aufgenommen. 

Hier noch ein paar Bilder aus dem Gottesdienst in St. Laurentius

Liebe Freunde und Freundinnen der Pfarrei St. Bruno, sehr geehrte Damen und Herren, im Anhang finden Sie beigefügt die aktuelle Pfarrinfo, wie sie auch bereits von unseren fleißigen Austrägern im Pfarrgebiet verteilt wurde und in der Kirche ausliegt.

Im Moment erreichen uns immer wieder Anfragen, wie es mit den Gottesdiensten an den Feiertagen in diesem Jahr geregelt ist. Die gute Nachricht lautet: Wir heißen Sie gerne willkommen, ohne Anmeldung und ohne 3G Regel. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Bald beginnt die Adventszeit und damit die Vorbereitung auf Weihnachten, auf die Geburt unseres Herrn. Neben Geschenke kaufen, Plätzchen backen, die Wohnung schmücken gehört für viele Menschen dazu sich auch innerlich auf dieses Fest vorzubereiten. Dazu wollen unsere Angebote der Pfarreien beitragen. Herzliche Einladung an Alle - "Kommt uns seht, was der Herr uns Gutes getan hat."

Hier zur Info eine kurze Zusammenstellung aller besonderen Veranstaltungen.

Am 21. November findet die Nacht der Lieder in der Freien Evangelischen Gemeinde im Sterntalerweg statt. Es gelten die 2G-Regeln.

Am Samstag, den 27. November findet der Adventsbasar des Bastelkreises rund um die Kirche St. Laurentius statt. Es gibt Selbstgebasteltes, Waffeln, Adventskränze, Glühwein und eine stimmungsvolle Atmosphäre. Der Erlös wird zu 100 % für soziale Projekte gespendet. Start ist um 15.00 Uhr, Ende gegen 19.00 Uhr.

Am Sonntag, 28. November um 14.30 bis 16.45 Uhr gibt es einen Familiennachmittag in St. Laurentius mit Spiele-Erklärer Christian. Neue Brettspiele und Altbekanntes wird ausprobiert. 

Ebenfalls am Sonntag, den 28. November ist das erste Adventsfenster der Kinderkirche. Mit Geschichten, Liedern und mit echter Begegnung wollen wir uns auf das kommende Weihnachtsfest gemeinsam vorbereiten. Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder. Soweit es möglich ist wird es im Anschluss Tee oder Punsch geben. Bitte bringen Sie Ihre Tasse mit. Start jeweils um 17.00 Uhr.

28. 11 bei Familie Gloss im Schneewittchenweg 76
5.12 mit den Familien Hofmann und Götze im Pfarrgarten St. Laurentius
19.12 bei Familie Manger in der Franz-Bretz-Str. 5

Am Montag, den 29. November wird im Bistum wieder der Hausgottesdienst gebetet. Gliedern Sie sich doch mit ihrer Famiie oder auch alleine in diese Gebetsgemeinschaft ein. 

Rorate und Lichtgottesdienste in der Adventszeit sind immer besondere Highlight. Momentan planen wir in St. Laurentius mit dem anschließenden Frühstück, allerdings müssen wir die Einhaltung der 2G Regel kontrolieren. 

 Zur Heiligen Familie    St. Laurentius
 Dienstag, 30.11.21 um 19:00 Uhr    Freitag, 03.12.21 um 06:00 Uhr
 Dienstag, 07.12.21 um 19:00 Uhr    Freitag, 10.12.21 um 06:00 Uhr
  Dienstag, 14.12.21 um 19:00 Uhr   Freitag, 17.12.21 um 06:00 Uhr
 Dienstag, 21.12.21 um 19:00 Uhr    

 









 

 Am Sonntag, den 12. Dezember spielen die Laurentius-Musikanten ein weihnachtliches Konzert in der Kirche St. Laurentius. Eintritt kostenlos, Spenden erwünscht. Herzliche Einladung.

Am Sonntag, den 19. Dezember verkauft die kjG nach dem Gottesdienst Glühwein und Punsch und freut sich auf die Begegnung. Unterstützen Sie doch unsere Jugendlichen. 

Momentan ist geplant die Sternsinger-Aktion durchzuführen. Allerdings ist noch nicht klar in welcher Größenordnung dies gelingt. Zusätzlich zu Hausbesuchen werden auf alle Fälle wieder Segenstüten in der Kirche nach Neujahr aufliegen. 

Neben diesen offizellen Veranstaltungen gibt es natürlich auch noch die adventlichen Treffen unserer Gruppierungen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei. Hier noch einige Plakate zur Info.. 

 pdfGlühweinverkauf_kjG.pdf

pdfNewsletter_November_die_zweite.pdf

pdfRorate-Gottesdienst_2021.pdf

pdfHausgottesdienst_Advent_Web_2021.pdf

pdf041121_Impfaktion.pdf

 

 

 

Es wird weihnachtlich und wieder hat uns das Corona-Virus im Griff. Eigentlich dachten wir ja alle, das haben wir hinter uns. Gemeinsam schaffen wir auch diesen zweiten Winter, mit Solidarität und Verständnis füreinander. Helfen wir unserem Pflegepersonal anderen zu helfen. 

Am 15./16. Oktober fand die routinemäßige Herbstvollversammlung des Diözesanrates im Heidingsfelder Radlersaal statt. Wie alle Versammlungen (einschließlich 4 außerordentlichen Versammlungen) in den vergangenen beiden Jahren musste auch diese außerhalb des üblichen Tagungsortes Himmelspforten stattfinden,da der Tagungsraum dort für die Vollversammlung unter Coronabedingungen zu klein ist.

Am Freitag Nachmittag begannen wir unser Treffen mit einer kurzen von Andrea Hartman vorbereiteten Besinnung. Den Rest des späten Nachmittags füllten drei Runden von Kennenlern"spielen". Auch wenn wir nun schon seit 2018 gemeinsam im Pfarrgemeinderat tätig sind war es doch interessant. Anhand von einfachen Wettersymbolen, Tierfiguren, verschiedener Fotos und Farben erläutetere jeder seine aktuelle Verfassung und Erwartungen.

Um 18 Uhr ging es zum Abendéssen, anschließend zum gemütlichen Besammensein in den Räumen der Cafeteria.

Der Samstag Vormittag gehörte ganz unserem eingeladenen "Dozenten", Alexander Sitter, Referent an der Diözesanstelle Weltkirche. Er zog Anfang der 2000er Jahre mit seiner Familie für zwölf Jahre nach Lateinamerike, genauer nach Equator. Mit vielen Bildern und noch mehr "Insider"-Wissen brachte er uns diese fremde Welt näher. Ganz Alltägliches und das spirituelle Leben, im Kleinen wie im Großen, stellte Herr Sitter kurzweilig dar. Viele Fragen unsererseits zeigten ehrliches Interesse.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen eröffneten wir den Nachmittag mit einem Film über das Thema "Sozialraumorientierung".
Darauf aufbauend fragten wir uns nach unserer Vorstellung einer idealen Gemeinde. In zwei weiteren "Runden" machten wir uns Gedanken über die individuell empfunden Stärken und Defizite unserer realen Gemenden. Die Ergebnisse hielten wir auf Kärtchen fest. An zwei großen Pinwänden hefteten wir diese nacheinander an. Die Gedanken wurden vom Verfasser erläutert und teilweise gemeinsam besprochen.
Auf Basis dessen entspann sich eine Diskussion über die derzeitige Situation unserer Gemeinden und über Erwartungen für die Zukunft.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Gebet. Psalm 139 wurde von uns allen gemeinsam vorgetragen. 

Für den Bericht Schriftführer Klaus Leimeister

 

 

Liebe Gemeinde, wir, die neuen Pfarrjugendleiter der KjG Heidingsfeld für das Jahr 2021/2022, wollen uns hiermit kurz bei Ihnen vorstellen: Wir sind Hanna Michel, Steffanie Funk und Lara van der Voet. Unsere Kontaktdaten finden Sie im Anhang. 

Am Samstag, 02.10.2021, fand wieder unsere alljährige Frauenherbstwanderung statt. Wie jedes Jahr trafen wir uns um 14 Uhr im Pfarrhof. Neun Frauen haben an der Wanderung teilgenommen. Mit zwei Autos fuhren wir zum Startpunkt unserer diesjährigen Wanderung. Natürlich haben Ruth und Isolde noch nicht verraten, wohin wir fahren! Startpunkt war schließlich Winterhausen.

Über eine Fülle von Gaben dürfen wir uns jedes Jahr freuen, deshalb feiern wir Erntedank. Dankbar dürfen wir in diesem Jahr besonders sein, da wir zwei ganz unterschiedliche, aber gelungene Gottesdienste gefeiert haben. 

Am Sonntag, den 17.10. ist die Würzburger Straßenambulanz zu Gast im Gottesdienst. Informationen direkt von Bruder Tobias, der sich um die gesundheitlichen Belange von Obdachlosen und Asylbewerbern kümmert. Erleben wir eine ganz andere Welt.

­